Denken wir an die 80er und 90er und ihre Sitcoms zurück, so fällt nicht nur der Name Al Bundy. Nein, der Held der Polk High, der vier Touchdowns in einem einzigen Spiel erzielte, hatte ein weibliches Gegenstück. Die konnte es in Sachen zynischer Sprüche und insbesondere mit ihrer dreckigen Lache mühelos mit ihm aufnehmen: Die Rede ist natürlich von „Roseanne“. Genau diese absolute Kultserie kehrt bald zurück – der erste Trailer dazu verrät: Es hat sich absolut nichts geändert im Hause Conner!

Es mögen 21 Jahre ins Land gegangen sein, doch Roseanne Conner, gespielt von der unvergleichlichen Roseanne Barr, hat nichts von ihrer furztrockenen Art eingebüßt. Daran lässt der Trailer zur neuen Staffel von „Roseanne“ keinen Zweifel, der noch dazu nicht mit Einsätzen von Roseannes dreckiger Lache geizt. Zudem heißt es im Appetizer sehr treffend: „Same Cast, New Episodes“, also „Gleiche Besetzung, neue Folgen“: Die alte Belegschaft der Kultserie kehrt nahezu geschlossen für gleich acht Episoden zurück.

So standen für die neue Staffel von „Roseanne“ neben der Darstellerin der Hauptfigur eben auch John Goodman, Laurie Metcalf, Sarah Chalke, Michael Fishman, Johnny Galecki, Estelle Parsons, Sandra Bernhard, James Pickens Jr., Natalie West und Adilah Barnes in ihren klassischen Rollen des Conner-Clans und seiner Freunde vor der Kamera. Und noch eine gute Neuigkeit gibt es für „Roseanne“-Jünger: Der Twist der letzten Staffel, mit dem die Serie für viele Fans seinerzeit auf enttäuschende Weise beendet wurde, ist Geschichte. Offenkundig sind Roseanne und Dan nicht getrennt.

Auch andere Handlungsstränge sollen für die Serie überraschend weiterentwickelt worden seien und sich von der früheren Version unterscheiden. Oder wie es Roseanne persönlich in einem Seitenhieb in der ersten Folge zusammenfassen soll: „Man muss die Vergangenheit auch mal loslassen können, Dan!“ Vorfreude ist garantiert.