„Rogue Hunter“ – Film-Kritik – Hollywood-Stern Megan Fox haben wir nun ja schon in so einigen Rollen gesehen. In diesem Action-Thriller zeigt sie sich aber mal von einer anderen Seite: Als toughe Söldnerin – und diese steht ihr ausgesprochen gut so. Inszeniert wurde der Streifen von M. J. Bassett, bekannt durch seine Videospielverfilmung „Silent Hill: Revelation“. In „Rogue Hunter“ geht es um eine Rettungsmission in den Weiten Afrikas.

Als die Söldnerin Samantha und ihr Team die entführte Tochter eines Gouverneurs aus den Fängen afrikanischer Terroristen befreien, sieht zunächst alles nach einem Routine-Job für die erfahrenen Profis aus. Doch der Kopf der Entführer Zalaam und seine Männer heften sich sofort an ihre Fersen und eine dramatische Verfolgungsjagd beginnt, die Samanthas Söldnertruppe zu einer verlassenen Farm führt.

Schon bald muss das Team erkennen, dass das Gelände zuvor von Wilderern zur Aufzucht von Löwen genutzt wurde, die an Trophäenjäger und Tierhändler weiterverkauft wurden – und dass nicht alle Löwen die Farm verlassen haben. Auf der Flucht vor den Terroristen und dem gefährlichen Raubtier verstehen die Soldaten, wie schnell der Mensch am unteren Ende der Nahrungskette landen kann, wenn aus Jägern plötzlich Gejagte werden.

Nun müssen Samantha und ihre Truppe nicht nur die Geiseln schützen, sondern auch sich selbst. Man muss nicht drum herum reden, „Rogue Hunter“ fährt definitiv einen illustren Plot auf. Das Thema Söldner gegen Rebellen mag zwar nicht neu sein, schon aber, dass obendrein blutrünstige Killer tierischer Natur in das Szenario gebracht werden.

Das klingt etwas chaotisch, funktioniert aber prächtig, weshalb euch ein ebenso unterhaltsamer wie spannender Action-Abend erwartet. Richtig cool ist hierbei, dass das Löwen-Thema geschickt in einen fesselnden Action-Thriller eingebaut wurde, um damit zugleich auf das Thema rund um den Kampf gegen die Ausrottung bedrohter Tierarten aufmerksam zu machen. Stark!

Obendrein gefällt Megan Fox in ihrer Rolle als knallharte Söldnerin richtig gut, ebenso wie ihre Kollegen Greg Kriek, Jessica Sutton, Calli Taylor, Brandon Auret, Adam Deacon und Sisanda Henna. Alles in allem erwartet euch hier ein etwas anderer Action-Thriller, der seine Sache jedoch klasse macht und euch ein wildes Abenteuer präsentiert, das von der ersten bis zur letzten Minute bei der Stange hält. Daher können Genrefans nichts falsch machen.

Rogue Hunter (SquareOne Entertainment) – VÖ: 05. Mrz. 21