Nachdem bekannt wurde, dass es in diesem Jahr zum letzten Mal das ‚Rock am Ring’ am Nürburgring geben wird, spekulierten viele, wohin die Reise für Konzertveranstalter Marek Lieberberg mit seinem Mega-Rock-Event nun gehen würde. Die Antwort für das nächstjährige ‚Rock am Ring’-Spektakel lautet: Mönchengladbach. Wie Lieberberg ‚RP Online’ mitteilte, will er 2015 das Musikspektakel auf dem 420 Hektar großen JHQ-Gelände in Mönchengladbach veranstalten.

Das ehemalige Militärgelände sei seine erste Option gewesen. Lieberberg: „Der Platz gehört zu den schönsten Festivalplätzen in ganz Europa“. Den Antrag dafür hat er bereits gestellt und von ungefähr kommt dieser Ort nicht. Denn bereits im Januar legte seine Agentur ein Konzept für ein mehrtägiges Festival auf dem JHQ-Gelände vor. Der künftige Veranstaltungsort fasst rund 80.000 Zuschauer und wäre sicherlich eine passende Location um das 30-jährige „Rock am Ring“-Jubiläum zu feiern.

Der neue Betreiber des Nürburgrings, Capricorn, hat derweil ein neues Festival für 2015 auf dem Nürburgring angekündigt. Nähere Informationen gibt es dazu jedoch nicht.

Foto: Rock am Ring / MLK |

Quelle: RP