Ein echter 80er-Actionhit wurde endlich aus den Klauen des Index gerissen. Nach Listenstreichung der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien hat die FSK den ungeschnittenen Director’s Cut von „RoboCop“ erneut geprüft und mit einer „FSK 18“-Freigabe versehen. 20th Century Fox hat für alle Fans des Robo-Bullen diesbezüglich auch gleich die Blu-ray-Veröffentlichung bekannt gegeben.

Paul Verhoevens Sci-fi-Kultfilm wird im Director’s Cut ab 31. Januar 2014 als Blu-ray in den Handel kommen. Fans erwartet ein Blu-ray Master auf Basis eines 4K-Transfers, darüber hinaus neues Bonusmaterial inklusive einer 30-minütigen Diskussion mit den Machern des Films und ein Wendecover mit dem Original-Kinomotiv. Wie passend, dass die Veröffentlichung zum Kinostart des gleichnamigen Remakes von José Padilla stattfindet.

Inhalt RoboCop:
Der ermordete Cop Alex Murphy (Peter Weller) wird in einem stahlharten Roboterkörper zu neuem, künstlichen Leben erweckt. Halb Mensch halb Maschine, sorgt er endlich für Sicherheit in den Straßen von Detroit, die in Verbrechen, Gewalt und Chaos zu versinken drohen. Doch aus RoboCop, dem Kämpfer für Gerechtigkeit, wird ein gnadenloser Rächer, als die Erinnerung an sein früheres Leben zurückkehrt und er herausfindet, wer hinter dem brutalen Polizistenmord steckt.