Es ist in den letzten Jahren etwas stiller geworden um Bruce Willis, der vor allem in den 80er und 90er Jahren als absolute Action-Ikone gefeiert wurde. Doch ab und zu liefert der Mann mit der markanten Glatze auch in der heutigen Zeit noch mehr als solide Krawall-Streifen ab, die nicht nur bei seinen Die-Hard-Fans (man verzeihe uns das schlechte Wortspiel) Anklang finden. Sein neuester Streich: „Reprisal“. 

Zu diesem Film gibt es nun einen Trailer. Für die zweite Hauptrolle konnte Lionsgate Films Frank Grillo gewinnen, den Fans des Marvel Cinematic Universe wohl vor allem als Gegenspieler Captain Americas mit dem Namen „Crossbones“ kennen dürften. Grillo wird in „Reprisal“ den Bankangestellten Jacob spielen. Nachdem es einen Überfall auf dessen Filiale gab, und dieser Akt Todesopfer forderte, sinnt Jacob auf Rache.

Er heftet sich an die Fersen der Verbrecher, doch weiß er, dass ein solches Vorgehen sorgfältig überlegt sein will – denn Jacob war früher Cop. Also holt er sich Hilfe für seinen Rachefeldzug in Gestalt seines früheren Partners James (Bruce Willis). Gemeinsam stellen sich die beiden gegen die mit allen Wassern gewaschenen Bankräuber – unter Zuhilfenahme höchst bleihaltiger Argumentationsverstärker. Doch der Anführer Gabriel entführt Jacobs Frau.

Dementsprechend explosiv eskaliert die Gewalt natürlich, wenn Bruce Willis einmal mehr souverän den (Ex-)Cop auf Rachefeldzug verkörpern darf, der einem Freund beisteht. In den USA läuft „Reprisal“ bereits am 31. August an – wann der Film bei uns in den Lichtspielhäusern einzieht, oder doch eher für das Heimkino erscheint, ist noch nicht durchgesickert.