Halloween gehört unter Grusel- und Horror-Fans auch in Deutschland zu den schönsten Tagen im Jahr. Außerdem bietet die herrlich düstere und neblige Jahreszeit das perfekte Drumherum, um sich am Abend an alte Horror-Klassiker zu setzen. Einer davon ist ohne Zweifel „Re-Animator“, das Horror-Splatter-Werk aus den 80ern. Und dieser Kultstreifen ist aus seinem Schlaf erwacht, denn er ist seit Juli 2013, nach satten 24 Jahren, vom Index genommen worden. Zur Feier der Nichtindizierung hat Capelight Pictures „Re-Animator“ wieder veröffentlicht – und das mit ganz viel Liebe zum Detail als schmuckes Mediabook.

Infos zu Re-Animator

„Re-Animator“ zeigt ausgezeichnet, wie genial die 80er in puncto überzogen-grotesker Splatter-Movies waren. Eine Zeit, in der Filmproduktionen aus relativ bescheidenen Budgets oftmals das Optimum herausholten. Kennt jemand eigentlich die Geburtsstunde von Dr. Herbert West nicht? Nun – dieser Doktor macht in „Re-Animator“ keine Gefangenen, sobald er mit seinen Experimenten beginnt. Es wartet ein skurriler wie blutiger Untoten-Trip allererster Güte, wenn Dr. Wahnsinn seine charakteristische neongrüne Giftspritze ansetzt und in seinem Labor Tote zum Leben erweckt. Bei seinen Experimenten wird aber alles wiederbelebt, was bei drei nicht auf den Bäumen ist.

Abgetrennte Köpfe, isolierte Gliedmaßen oder Körper ohne Schädel, alles kraucht, sexelt und mordet durch die Szenerie. Ekel, Tabubrüche, aber eben auch Drama und Spannung machten diesen Film damals zu einem sehr kontrovers diskutierten Streifen, der sich aber in den Jahren zum Must-See und Kultfilm unter Horror-Fans gemausert hat. Dieser Film hat insgesamt ein passendes Gesamtkorsett aus sehr schwarzhumorigen Dialogen, guten Schauspielern, einen auf H.P. Lovecrafts Kurzgeschichte „Re-Animator“ basierenden Plot und für damalige Verhältnisse begnadete gute Effekte. Kurz – 86 Minuten kurzweilige und aberwitzige Splatter-Unterhaltung.

Infos zum Mediabook

Diese limitierte Erstauflage gehört ohne Zweifel zu den hochwertigsten und toll aufgemachtesten Mediabooks, die man im Handel kaufen kann. Neben zwei Blu-rays, der Unrated-Version (86 Min.) sowie der Integrale Fassung (104 Min.), beinhaltet das Mediabook noch die Unrated-Version auf DVD (82 Min.). Alle drei Fassungen sind in Bezug auf Bild- und Tonqualität wirklich grandios restauriert worden. In einer komplett neu abgetasteten Bildrestauration rückt die optische Qualität ins Blickfeld. Im Handel wird man keine bessere Version finden! Als Fan- und Sammlerbonus hat Capelight Pictures außerdem ein tolles Gesamtpaket geschnürt. So beinhaltet diese Erstauflage noch ein hochwertiges, 24-seitiges Booklet als auch über 180 Minuten Bonusmaterial!

Extras:

  • Audiokommentar von Regisseur Stuart Gordon
  • Audiokommentar von Produzent Brian Yuzna und den Schauspielern Jeffrey Combs, Robert Sampson, Barbara Crampton und Bruce Abbott, Audiokommentare ohne Untertitel.
  • Dokumentation Re-Animator Resurrectus (SD, 69 min)
  • Interview mit Regisseur Stuart Gordon und Produzent Brian Yuzna (SD, 49 min)
  • Interview mit Autor Dennis Paoli (SD, 11 min)
  • Interview mit Komponist Richard Band (SD, 15 min)
  • Interview mit FANGORIA-Redakteur Tony Timpone (SD, 5 min)
  • Musikanalyse mit Komponist Richard Band (4 Szenen)
  • 16 erweiterte Szenen, entfallene Szene
  • 3 Multi-Angle Storyboards
  • Kinotrailer, 5 TV-Spots