Sylvester Stallone als John J. (James) Rambo – ja, da geht jedem Action-Fan das Herz auf, der Puls steigt und die Begeisterung explodiert. Neben Rocky Balboa ist Rambo ohne Frage eine der Paraderollen Stallones. Gerade die ersten drei Filme begeistern Fans heute immer noch so grandios wie damals, also Rambo I bis III, die zwischen 1982 und 1988 erschienen. Nun gibt es aber noch mal eine ganz neue Rambo-Erfahrung.

Denn Sylvester Stallone ist in nie dagewesener Brillanz mit der aufwendig in 4K restaurierten RAMBO-Trilogie in die Heimkinos zurückgekehrt. Dazu haben wir für euch den Trailer, der den Kult wieder aufleben lässt und einen großartigen ersten Eindruck von der plastischen 4K-Qualität der Restaurierung der ganzen Trilogie vermittelt. Ein großer Spaß, zum Beispiel Szenen wie das große Face-off zwischen Vietnamveteran sowie Ein-Mann-Killermaschine John Rambo und Sheriff Teasle noch mal in dieser Optik zu erleben.

Die „Rambo“-Filme sind diese besonderen Streifen, die man sich hundertfach anschauen kann und immer wieder so begeistert ist wie beim allerersten Mal. Es sind die Männerstreifen schlechthin – mit Sylvester Stallone, der mehr Testosteron und Adrenalin ausschüttet als eine Herde wildgewordener Bullen. Selbst nach über 36 Jahren „First Blood“ kracht und scheppert es in den Wohnzimmern, sobald Rambo sein Messer zückt und sich im Wald seine Opfer sucht!

Vor allem ist Stallone die Rolle des John Rambo mit rotem Stirnband, Armee-Überlebensmesser und unbändigem Kampfeswillen einfach auf den Leib geschneidert. Zeitlich erschuf er damit auch eine ikonische Heldenfigur, die Filmgeschichte geschrieben hat. Der einsilbige Kriegsveteran ist schlicht die perfekte Inkarnation eines wahren Actionhelden und das nun in genialem 4k!