„Rambo 5“ ist kein Mythos. Angekündigt war der neue Streifen ja schon etwas länger – Unklarheit herrschte hingegen darüber, in welcher Form Sylvester Stallone an dieser für ihn prägenden Filmreihe noch beteiligt sein würde. Nun goss der Action-Titan höchstpersönlich Öl ins Feuer der Gerüchteküche und präsentierte über seinen Instagram-Account ein Bild, das John Rambo von hinten zeigt – im Regen stehend, das Bowie-Messer in der Hand.

Der Untertitel des Bild-Postings: „A Savage Rising … Soon!“ – „Ein Wilder erhebt sich … Bald!“ – damit dürfte wohl feststehen, dass Stallone an dem neuen Projekt definitiv beteiligt sein wird. Die Gerüchte hatten sich ja bereits seit längerem verdichtet, dass Sly als Regisseur von „Rambo 5“ in Erscheinung treten würde – nun könnte sich auch bewahrheiten, dass Stallone ein letztes Mal in die Haut seiner Paraderolle schlüpfen könnte.

Besetzung steht noch nicht fest

Der inoffizielle Projektname des Films lautet „Rambo V: A Savage Hunt“ – nun ein Bild-Posting von Stallone, das in dieselbe Kerbe haut … Gute Neuigkeiten für Sly-Fans also. Weitere Infos, etwa zur Besetzung, sind noch nicht bekannt, es wird aber gemunkelt, die Dreharbeiten würden bereits im September aufgenommen werden.

In der Handlung des Streifens soll ein gealterter John Rambo als Farmer leben, der schlimm unter seinen posttraumatischen Belastungsstörungen zu leiden hat. Als ein Freund ihn bittet, seine Tochter aus den Klauen eines mexikanischen Drogenkartells zu befreien, wird die Ein-Mann-Armee John Rambo ein letztes Mal reaktiviert, um den Krieg zu den Entführern zu tragen…