„Um den Krieg zu überleben, muß man selbst zum Krieg werden.“ – Das hat John Rambo getan, vier Filme lang hat er dem Feind den Untergang gebracht und dabei verlernt, ein normales Leben in Frieden zu verbringen. Jetzt soll sich der Kreis schließen, „Rambo 5: Last Blood“ ist bald da. Im Spätsommer geht der fleischgewordene Krieg auf einen neuen Feldzug – und hier ist der erste Trailer dazu.

Ein wenig müssen wir noch warten – „Rambo 5: Last Blood“ läuft erst am 19. September 2019 in den Kinos an. Doch gut Ding will eben Weile haben und was wir hier im Teaser Trailer zu sehen bekommen, sie nach einem richtig guten Ding und einem runden Abschluss für die Geschichte des Veteranen aller Veteranen aus. In der Handlung greift John Rambo ein letztes Mal zu den Waffen.

Eigentlich wollte er einen friedlichen Lebensabend auf seiner Farm verbringen, doch der ist Rambo nicht vergönnt: Denn die Mitglieder eines mexikanischen Kartells vergreifen sich an Gabrielle, der Tochter von Rambos Haushälterin. Um das Mädchen zu befreien und dem Treiben der Menschenhändler das Handwerk zu legen, tut sich John mit einer Ex-Soldatin und Journalistin zusammen. Es geht in die letzte Schlacht.