Da steckt man oft nicht drin – aktuell geht ein Film-Trailer auf YouTube durch die Decke und katapultiert sich hoch in den Trends. Doch es ist kein Mega-Blockbuster aus Hollywood, sondern ein bunter Actioner aus dem indischen Bollywood-Universum. Der Trailer zu „Race 3“ wurde in weniger als 24 Stunden millionenfach aufgerufen. Aktuell steht der Clip zum „indischen Fast & Furious“ bei über 18 Millionen Views. Da träumt so manche millionenschwere Filmproduktion aus dem Westen nur von. Der Trailer zeigt ein Bombardement an Actionsequenzen, wilden Ballereien, spektakulären Nahkämpfen und irren Stunts.

Außerdem haben die Macher den Trailer in einem speziellen 3-D-Format veröffentlicht. „Race 3“ wird dabei in den Kommentaren mit Lobeshymnen von den Fans abgefeiert. In diesem typisch indischen Streifen schlüpft Bollywood-Star Salman Khan in die Rolle von Sikander, seines Zeichens Rennleiter von „Race“. Zur Story ist nicht viel bekannt, aber es geht höchstwahrscheinlich in die Richtung der bekannten „Fast & Furious“-Teile. Wobei am Ende wohl irgendwie auch nur was die Raserei betrifft. Denn nach Regisseur Remo D'Souza soll der Streifen eine Mischung aus Action- und Familiendrama werden, die mit reichlich Spannung, Romantik und natürlich … Gesang aufwartet – ist ja Bollywood!

Neben Salman Khan sind auch Anil Kapoor, Jacqueline Fernandez, Bobby Deol, Daisy Shah und Saqib Saleem zu sehen. Gedreht wurde in Thailand, Abu Dhabi and Mumbai. „Race 3“ wird übrigens am 15. Juni 2018 veröffentlicht. Ob der Film auch auf Deutsch hierzulande zu sehen sein wird, ist indes noch völlig unklar. Ob der Streifen es hier zum Erfolg schaffen könnte, wäre die nächste Frage. Schließlich sind Action und romantisches Gesinge nun keine Kombination, die hier den Mainstream von den Socken haut.

Auf der anderen Seite: Wenn man den aktuellen YouTube-Erfolg sieht … schaut es euch einfach an und urteilt selbst!