Dieser Sommer könnte ziemlich heiß werden – erfahrungsgemäß auch, wenn er zu Ende geht. Und wir alle wissen, was heiße Sommer für Filme bedeuten: Nein, nicht leere Kinos, sondern außerirdischen Besuch. Denn in besonders heißen Sommern geht das Volk der Predators traditionell auf Trophäenjagd. So auch in diesem Jahr, wenn „Predator: Upgrade“ in den Kinos die Hatz einleitet. Hier ist der zweite Trailer zum kommenden Spektakel!

Ab dem 13.09.2018 ist es soweit, dann statten die Jäger aus dem Volk der Yautja der Erde abermals einen Besuch ab, wetzen schon mal die Unterarmklingen und Speere, polieren den Diskus und die Schulter-Plasmakanone. Der äußerst launige Trailer offenbart: Der neue „Predator: Upgrade“ unter der Regie von Shane Black („The Nice Guys“, „Iron Man 3“) könnte ein ganz großer Hit für die Reihe werden.

Shane Black ist seit Predator dabei

Black bescherte uns als Drehbuchautor nicht nur Granaten wie „Lethal Weapon“, sondern war auch selbst als Schauspieler bereit am allerersten „Predator“-Teil bezeichnet. Ideale Voraussetzungen also für Oldschool-Actionhorror mit einem modernen Twist und guter Buddy-Chemie unter den Charakteren. Zumal die Alien-Jäger sich diesmal das titelgebende „Upgrade“ verpasst und ihre DNS mächtig mit der anderer außerirdischer Völker aufgebrezelt haben, um zum perfekten Jäger zu werden.

In einem US-Vorort gehen die Yautja dieses Mal auf die Jagd nach makaberen, menschlichen Trophäen – und nur eine Gruppe Kriegsveteranen des US Ranger Korps in Kriegsgefangenschaft steht zwischen ihnen und ihrer Beute. Oder besser: Nur eine Gruppe Kriegsveteranen bildet dabei ihre Beute … Wir freuen uns sehr über diesen gelungenen Trailer, der Hoffnung macht, dass die Reihe bei Black in fähigen Händen gelandet ist.