Predator 5: Dreharbeiten abgeschlossen & Cast enthüllt – Fans der Sci-Fi-Action-Reihe dürfen sich auf einen fünften Teil von „Predator“ freuen. Der neue Film um die außerirdischen Predatoren wird dabei den Titel „Skulls“ tragen. Gedreht wurde in der kanadischen Stadt Calgary, wo nun die Arbeiten abgeschlossen wurden.

Dies bestätigte Kameramann Jeff Cutter via Instagram. Somit rückt auch ein erster Trailer näher, auf den Genrefreunde sicherlich hinschielen. Zum Cast gehören unter anderem Amber Midthunder („Roswell“), Dane DiLiegro („American Horror Stories)“ sowie Newcomerin Dakota Beavers.

„Skulls“ mit eigener Story

Man kann gespannt sein, was „Skulls“ anbieten wird, schließlich waren die letzten „Predator“-Teile, insbesondere „The Predator“ aus dem Jahre 2018, nicht gerade Highlights im Franchise. Ob die Reihe mit dem fünften Teil wieder in die Spur kommt, wird man sehen. Zumindest verfolgt „Skulls“ eine eigene Story und wird nicht an die Vorgänger anschließen.

Zwar wurde offiziell keine Details verraten, allerdings berichteten einige Medien darüber, dass „Skulls“ zur Zeit des amerikanischen Bürgerkrieges spielen und vom ersten Besuch eines Predators auf der Erde handeln soll. Außerdem könnte eine amerikanische Ureinwohnerin im Mittelpunkt stehen. Sie will eine Kriegerin werden, und lehnt sich deshalb wohl gegen die Geschlechternormen sowie die Traditionen ihres Stammes auf.

Wie das am Ende funktionieren wird in Verbindung mit den kultigen Predatoren, wird man dann wohl erst im Trailer sehen können. Inszeniert wird „Skulls“ von Regisseur Dan Trachtenberg („10 Cloverfield Lane“) und soll 2022 in die Kinos kommen.

Quelle: filmstarts.de