In den 90ern gab es kaum ein Kinderzimmer, das sie nicht beherrschten – die ‘Power Rangers’. Nach einer langen Pause geht der Trashkult um Karate-Blagen in knallbunten Anzügen, die kostümierte Riesenmonster vermöppen, weiter: Der neue ‘Power Rangers’ kommt am 23. März diesen Jahres ins Kino – und der Trailer zeigt schon jetzt, dass diese Hochglanz-Effektschlacht nichts mehr mit der trashigen Sentai-Serie von einst zu tun hat.

Nein, was ‘Power Rangers’ allein im Appetizer an Bombast-Action abfeuert, dürfte so manchen Teenager in den Kinosessel pressen – doch auch nostalgische Erwachsene dürfen einen Blick riskieren, weswegen wir allen gestandenen Kerlen, die früher Fans waren, diesen Trailer auch nicht vorenthalten wollen. Die Handlung liest sich dabei für Serien-Kenner vertraut: die fünf Teenager Jason, Kimberley, Billy, Trini und Zack sind eigentlich ganz normale, etwas unbedarfte Kids, die auf die Highschool in ihrem beschaulichen Städtchen Angel Grove gehen.

Doch nach genau diesem Kaff streckt in ‘Power Rangers’ das Böse die Klauen aus: Denn die finstere Rita Repulsa und ihre Armee von Alien-Lakaien wollen die Menschheit unterjochen und beginnen ihren Feldzug gegen die Erde ausgerechnet in Angel Grove. Da trifft es sich, dass unsere fünf Helden wie durch Zufall über eine geheimnisvolle Höhle stolpern, in deren Tiefe sie auf den mächtigen Zordon stoßen. Den ehemaligen roten Ranger – der ihnen offenbart, dass sie als Power Rangers im Team fortan die Menschheit vor solchen Bedrohungen verteidigen müssen. Nun müssen die Fünf nicht nur ihre Teenager-Sorgen und Zwistigkeiten irgendwie managen, sondern zu allem Überfluss in nur wenigen Tagen zu echten Power Rangers werden – eine Mammut… äh … Megazord-Aufgabe …