Denkt ihr mit einem wohligen Seufzer an das totgeglaubte deutsche Genrekino? Daran, wie schön es wäre, wenn man auch hierzulande den einen oder anderen Actionfilm aus deutscher Produktion zu sehen bekäme – so wie damals etwa die grandiose Action-Komödie ‘Bang Boom Bang – ein todsicheres Ding‘? Dann freut euch auf den 8. Juni 2017. Denn dann kommt mit ‘Plan B – Scheiss auf Plan A’ eine Actionkomödie mit satten Martial-Arts-Einlagen in die Kinos. Und der erste Trailer sieht schon vielversprechend aus.

Martial-Arts-Streifen aus hiesiger Produktion gibt es ja nicht wie Sand am Meer. Umso erfreulicher, dass sich für dieses Projekt absolute Vollprofis zusammengetan haben: Can Aydin, Cha-Lee Yoon und Phong Giang sind Stuntleute, die weltweit an verschiedensten international erfolgreichen Großprojekten mitgewirkt haben. Darunter zum Beispiel an ‘James Bond 007: Skyfall’, ‘Cloud Atlas’, ‘Hitman: Agent 47’ und auch am brandneuen ‘xXx – The Return of Xander Gage’. Auch haben die Jungs mit Legenden wie Donnie Yen und Jackie Chan gearbeitet.

Dem Trailer sieht man das durchaus an. Hier könnte ein Überraschungshit aus deutscher Produktion Actionfans und anderen Filmemachern zeigen, dass unterhaltsamer Krawall made in Germany machbar ist und Kinosäle füllen kann. Die Handlung von ‘Plan B – Scheiss auf Plan A’ ist rasch erzählt: Weil ihr Freund in die Hände skrupelloser Verbrecher geraten ist, machen sich drei junge Martial-Arts-Kämpfer aus Berlin daran, ihn zu befreien. Dabei geht erwartungsgemäß alles schief und sie rutschen mitten hinein in eine gewaltige Verschwörung, in die die gesamte Unterwelt der Hauptstadt verstrickt zu sein scheint.