Was machen unsere Haustiere eigentlich, wenn sie alleine daheim sind? „Keine Ahnung!“, werden die Meisten jetzt wohl denken. „Das Gleiche, wie wenn ich zuhause bin: Was sie wollen!“, werden erfahrene Katzenbesitzer nun wissen. Wir hingegen wissen es nicht. Aber im August dieses Jahres kommt ein Animationsstreifen ins Kino, der uns zeigt, was unsere tierischen Gefährten so ohne uns treiben.

Der hört auf den einprägsamen Namen 'Pets' und erzählt die Geschichte des kleinen Hundes Max, der mit seinem Frauchen absolut glücklich ist. Bis die eines Tages den gigantischen Fellsack Duke anschleppt. Einen riesigen Köter, der Maxens Körbchen, sein Futter und seinen Platz im Herzen von Frauchen stiehlt (so befürchtet Max zumindest) – und beide schließlich durch pure Dummheit ins Tierheim befördert.

Jetzt ist an Maximilians tierischen Freunden aus der Nachbarschaft, ihren Kumpel und sein dickes Problem aus ihrer misslichen Lage zu befreien …