„Paranormal Activity“ – der Zenit des 'Found Footage'-Films. Damals löste die mittlerweile vier Teile und ein Spin-off umfassende Filmreihe die „SAW“-Streifen als erfolgreichstes Horror-Franchise ab. Wer dieses Jahr erneut in die Kinos pilgern und sich erschrecken lassen wollte, den müssen wir leider enttäuschen: Teil fünf der Reihe kommt 2013 nicht in die Kinos.

Als gute Nachricht kündigte Paramount jedoch an, dass man 2014 dafür gleich zwei Filme veröffentlichen wird. Am 2. Januar 2014 geht es auch schon mit „Paranormal Activity: The Marked Ones“ los. Dabei handelt es sich um ein Latino-Spin-off und wird liebevoll als „Cousin zum Rest des Franchises“ beschrieben. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Christopher Landon, der womöglich auch auf dem Regiestuhl Platz nehmen wird. Im Mittelpunkt der Geschichte steht eine Untersuchung der katholischen Kirche bezüglich übernatürlicher Vorkommnisse.

Am gewohnten Halloween-Stammplatz tritt dann „Paranormal Activity 5“ auf den Plan. Einen Termin für Deutschland gibt es jedoch noch nicht. Es ist jedoch davon auszugehen, dass er nur wenige Wochen später auch bei uns starten wird. Details sind derzeit noch nicht bekannt. Lediglich dass Jason Blum und Oren Peli – wie auch beim Latino-Ableger – als Produzenten fungieren.

Quelle: Filmstarts