Oldboy – Kritik: Fans von koreanischen Filmen sowie außergewöhnlichen Trillern wissen, dass „Oldboy“ aus dem Jahr 2003 zu den Meisterwerken der Rache-Thriller gehört. Der Film von Regisseur Park Chan-wook, der lose auf dem gleichnamigen Manga basiert, wurde damals von den Kritikern als „irrwitzige, absolut verstörende Gewalt-Oper“ ausgezeichnet. Eine überaus treffende Bezeichnung für diesen Rache-Thriller-Meilenstein aus dem Jahre 2003.

Nun kommt „Oldboy“ in einer ganz besonderen Edition zu euch nach Hause. Nämlich mit neuer 4K-Restauration in einer überaus toll aufgemachten sowie limitierten 4-Disc SteelBook-Edition. Genau das Richtige für jeden Sammler, Fan und alle, die sich „Oldboy“ erstmals in die heimische Filmsammlung stellen wollen. Das Steelbook enthält „Oldboy“ auf Blu-ray und in 4K Ultra HD.

Hinzu kommen zwei Bonus-Blu-rays mit umfangreichen Extras, zu denen auch die Dokumentation „Old Days“ zählt. Um dem Ganzen eine passende Verpackung zu geben, ist das SteelBook mit einem effektvollen „Glow in the Dark“-Lack versehen. Aufmachung und Inhalt sind somit absolute Highlights. Generell ist „Oldboy“ einer dieser Streifen, den man sich immer wieder ansehen kann. Für alle, die Nachholbedarf haben, nachfolgend der Plot:

15 Jahre eingesperrt, fünf Tage Zeit für Rache – ohne erkennbaren Grund wird der Geschäftsmann Oh Dae-su entführt und in einen fensterlosen Raum gesperrt. Sein einziger Kontakt zur Außenwelt ist ein Fernseher, über den er eines Tages aus den Nachrichten erfährt, dass seine Frau ermordet wurde und er selbst dafür verantwortlich gemacht wird. Nach 15 langen Jahren in völliger Isolation wird Oh Dae-su – ebenso unvermittelt, wie er gefangengenommen wurde – schließlich in die Freiheit entlassen.

Auf der Suche nach Antworten schwört er Rache an seinen Peinigern, doch die Tortur ist für ihn noch nicht überstanden. „Oldboy“ ist eine grandiose Inszenierung mit nicht weniger phänomenal aufspielenden Darstellern, allen voran Choi Min-sik als Oh Dae-su. Dazu diese coole Story, sie sich langsam aufbaut und erst nach und nach Licht ins Dunkeln bringt. Sicherlich sind die Gewalteskalationen nichts für schwache Nerven, aber insgesamt fusioniert hier alles so perfekt und extrem atmosphärisch zu einem Rache-Thriller-Monster, das Filmgeschichte geschrieben habt.

Wir können jedenfalls dieses Steelbook zu „Oldboy“ jedem Fan nur wärmstens ans Herz legen!

Oldboy: 4-Disc SteelBook – Capelight Pictures – VÖ: 22. Nov. 19