Als damals vor satten 23 Jahren der Anime „Neon Genesis Evangelion“ zum ersten Mal ausgestrahlt wurde, wusste noch niemand, welche Wellen er schlagen würde. Heute zählt er zu den Anime-Klassikern und zum absoluten Genrekult. Fans dürfen sich nun freuen, dass der Streaming-Gigant Netflix sich die Rechte an „Neon Genesis Evangelion“ gesichert hat und in sein Programm aufnimmt.

Bereits im Frühling 2019 sollten dann alle 26 Episoden des japanischen Klassikers aus dem Jahre 1995 auf Netflix verfügbar sein. Die Serie handelt vom Kampf gegen „Engel“ genannte Kreaturen unbekannter Herkunft, die die Menschheit angreifen. Ihnen werden von Jugendlichen gesteuerte Kampfmaschinen entgegengesetzt, die Evangelions. Mit fortschreitender Handlung werden zunehmend auch die psychischen Probleme der Charaktere thematisiert.

Der Anime ist in die Genres Science-Fiction, Action und Mecha einzuordnen. Neben „Neon Genesis Evangelion“ wird Netflix zudem die Filme „Neon Genesis Evangelion: Death & Rebirth“ und „Neon Genesis Evangelion: The End of Evangelion“ ins Angebot mit aufnehmen. Obendrein werden „Ultraman“ (ab 1. April 2019) sowie der Stop-Motion-Anime „Rilakkuma und Kaoru“ (ab 19. April 2019) zu sehen sein. Wenn das keine tollen News für alle Anime-Fans sind…

Quelle: tvspielfilm.de