In den letzten dreizehn Jahren scheint es einen regelrechten Boom an guten TV-Serien zu geben, die geradezu wie Pilze aus dem Boden schießen. Der Begriff Serienjunkies wird für viele zur Realität, wenn häppchenweise Episode um Episode neue Kost geboten wird. Auch „Navy CIS“ zählt zu den Fan-Lieblingen und ist weltweit eine der beliebtesten und erfolgreichsten TV-Serien. Die Reihe von Drehbuchautor, Regisseur und Filmproduzent Donald P. Bellisario (JAG, Zurück in die Vergangenheit, Airwolf, Magnum) entstand als Spin-off der Serie „JAG – Im Auftrag der Ehre“ und entwickelte sich zu einem ungeahnten Selbstläufer. Am 6. Juni ist die 9. Staffel auf DVD erschienen. Perfekt also, um sich mit der Herzdame oder dem besten Kumpel ein paar schöne TV-Abende zu machen, sollte die Sonne uns nicht an den Grill oder die nächste Bar treiben.

In den 24 neuen Episoden hat der Naval Criminal Investigative Service (NCIS) auch außerhalb des Hauptquartiers in Washington D.C. alle Hände voll zu tun. Wie gehabt ermitteln Leroy Jethro Gibbs (Mark Harmon) und sein Team wieder in brisanten Fällen. Die Spezialeinheit muss nicht nur eine terroristische Bedrohung der nationalen Sicherheit abwenden, sondern auch einen Maulwurf in den Reihen des NCIS und Täter in der eigenen Familie aufspüren – ein Drahtseilakt zwischen menschlicher Loyalität und Pflichtbewusstsein. Um diesen zu meistern, bekommt das Ermittlerteam um Special Agent Gibbs Unterstützung von Dr. Samantha Ryan (Jamie Lee Curtis) vom Pentagon.

Zur Qualität, Spannung und der Unterhaltsamkeit dieser Serie muss nicht mehr viel gesagt werden. Es gibt bei dieser Veröffentlichung nur ein Ärgernis für sämtliche NCIS-Anhänger: und zwar, dass die Staffel abermals aufgeteilt wurde – in zwei Half Season Packs ... Doch sei's drum, bietet die neue Season (wie der Rest der Serie) doch wieder eine fast perfekte Symbiose aus Drama, Comedy, Krimi und Thriller mit überaus kreativen Drehbüchern. Serientipp!