Auf Ketten, Rädern und Walzen bewegen sich Städte vorwärts und führen Krieg gegeneinander – die Grundlage für „Mortal Engines: Krieg der Städte“, den neuen potentiellen SciFi-Blockbuster von „Herr der Ringe“-Mastermind Peter Jackson. „Mortal Engines: Krieg der Städte“ kommt am 23. Dezember 2018 in die deutschen Kinos – dauert also noch ein Weilchen. Den ersten Teaser-Trailer haben wir dennoch schon für euch.

Die Handlung von „Mortal Engines: Krieg der Städte“ ist in einer fernen Zukunft angesiedelt. Weil die Ressourcen unseres Planeten wie etwa Lebensmittel oder Rohstoffe nahezu vollständig aufgebraucht sind, führen die wenigen verbleibenden Machtblöcke dauerhaft Krieg miteinander. Doch verlassen sie dafür mitnichten ihre Städte, sondern setzen ihre rollenden Wohnstätten als Kriegsgerät ein.

„Mortal Engines: Krieg der Städte“ basiert dabei auf einer Sci-Fi/Fantasy-Romanreihe des Autoren Philip Reeves, der die Verfilmung auch produziert und zudem das Drehbuch verfasst hat. Regie führte bei dem ganzen Christian Rivers, der auch als Effektmann an Peter Jacksons Version von „King Kong“ beteiligt war und damals einen Oscar für seine Arbeit einstrich. Dass es in Sachen Effekte schon einmal nichts zu bemängeln gibt, zeigt dieser Teaser überdeutlich, wenn jetzt auch noch die Handlung stimmt, dürfte das dystopische Abenteuer mit Hugo Weaving in der Hauptrolle gewaltig zünden.