Moonfall: Trailer zum neuen Kino-Blockbuster – Während in Katastrophenfilm-Klassikern wie „Deep Impact“ oder „Armageddon“ riesige Asteroiden die Erde bedrohen, bekommen wir in „Moonfall“ Besuch vom Mond. Ja, richtig gelesen, im kommenden Action- und Sci-Fi-Spektakel von keinem Geringeren als Regie-Altmeister Roland Emmerich geht unser Nachbarplanet auf Kollisionskurs – und wie das im Kino aussehen wird, könnt ihr jetzt im ersten Trailer zu „Moonfall“ sehen.

Im Detail geht es im Film um eine mysteriöse Kraft, die den Mond aus seiner Umlaufbahn gestoßen hat. Nun befindet er sich auf direktem Kollisionskurs mit der Erde. Anders als bei einem Asteroiden wäre so ein Zusammenstoß mit einem so großen Trabanten das komplette Aus – für alle. Es sind nur noch wenige Wochen, bis die planetare Katastrophe geschehen soll.

Mond versus Erde

War es das also mit unserem blauen Planeten und all dem Leben darauf? Für die ehemalige Astronautin und NASA-Offizierin Jo Fowler nicht. Denn sie ist überzeugt zu wissen, wie sie die Menschheit retten kann. Allerdings glauben ihr nur Astronaut und Ex-Kollege Brian Harper sowie der Verschwörungstheoretiker K.C. Houseman, die sich auf ihre Seite schlagen.

Das kleine Team startet zu einer allerletzten Mission ins Weltall und macht eine unglaubliche Entdeckung: Unser Mond ist nicht das, was wir immer glaubten. Mit „Moonfall“ gibt es im nächsten Jahr recht sicher einen bombastischen Kino-Blockbuster zu sehen. Auch der Trailer unterstreicht diesen Eindruck.

Bildgewaltige Action & namhafter Cast

Außerdem weiß ein jeder, der Roland Emmerich kennt, dass es bildgewaltige Action geben wird. Das hat er ja bereits mit Streifen wie „The Day After Tomorrow“, „2012“ oder „Independence Day“ erfolgreich bewiesen. Für das kommende Spektakel hat man auch einen namhaften Cast am Start: mit unter anderem Halle Berry, Patrick Wilson, John Bradley, Michael Peña, Donald Sutherland, Charlie Plummer sowie Wenwen Yu.

Ein wenig dauert es aber noch, bis es im Kino wieder richtig scheppert, startet „Moonfall“ hierzulande doch am 3. Februar 2022.