Midnight Mass: Trailer zeigt Serie auf Horror-Insel – Langsam aber sicher steuern wir auf Halloween zu und generell ist nun eh die Zeit für Gruselabende, da die Tage wieder kürzer werden. Auch der Streaming-Dienst bereitet sich darauf vor, kommen doch Horror-Fans in den nächsten Wochen voll auf ihre Kosten.

Auch Serien-technisch, denn mit „Midnight Mass“ geht es auf eine wahre Horror-Insel, auf der eine tiefreligiöse Inselgemeinde beheimatet ist. Keine Guten Voraussetzung für Gäste, was auch der erste Trailer zeigt. Werfen wir einen Blick auf den Plot zu „Midnight Mass“. Hier geht es nach Crockett Island.

Willkommen auf der Horror-Insel

Die dort ansässige isolierte Gemeinde bekommt eines Tages Besuch vom mysteriösen, aber sehr charismatischen Priester Paul. Mit dessen Ankunft verschärft sich die Situation auf der Insel sofort. Denn mit Paul kommt es zu rätselhaften und scheinbar wundersamen Ereignissen. Dies wiederum löst bei den Inselbewohnern einen religiösen Eifer aus.

Doch diese „Wunder“ haben ihren Preis. Denn ein düsteres und beängstigendes Omen sucht die Bewohner heim. Bereits der Trailer zu „Midnight Mass“ zeigt, dass sich Fans hier auf eine gruselige und teils verstörende Serie freuen können. So hat das Ganze etwas von „Midsommar“, „The Wicker Man“ oder „The Sacrament“, die alle durch eine dichte beklemmende Atmosphäre und dem ständigen Unbehagen effektiv den Zuschauer mitreißen.

Team von „Spuk in Hill House“ legt nach

Und da hinter „Midnight Mass“ das Team von „Spuk in Hill House“ steckt, das bereits bei Netflix einschlug wie eine Bombe, kann man davon ausgehen, dass auch die neue Horror-Serie bei Netflix einschlagen wird. Wer nun Bock auf die Horror-Insel bekommen hat, darf bereits ab dem 24. September auf Netflix einen Trip dorthin buchen.