Don Johnson und Philip Michael Thomas mischten in den 80ern ganz Miami auf. Das obercoole Drogenfahnderduo glänzte im Sonnenlicht samt blitzenden Karren, sexy Babes und modisch-fragwürdigen Klamotten. Kult ist auch der Soundtrack dieser harten Krimiserie, die bis heute noch ihre Fans hinter sich weiß. Nun scheint es so, als würde es zu einer Neuauflage von ‚Miami Vice’ kommen. Laut dem Magazin „The Hollywood Reporter“ hat sich ‚Fast & Furious’-Star Vin Diesel in den Kopf gesetzt, ein TV-Reboot zusammen mit der NBC-Sendertochter Universal Television zu starten.

Doch bei der Idee ist es wohl nicht nur geblieben, so soll die Serie bereits seit Monaten in Arbeit sein. Neben Vin Diesel ist auch ‚Fast & Furious’-Drehbuchautor Chris Morgan sowie Ainsley Davies und Shana Waterman im Produzententeam. Fans der Originalserie können sich also auf eine modernisierte Fassung freuen. Wobei noch gar nicht klar ist, ob sich das Reboot eng an die beiden Detektive James "Sonny" Crockett und Ricardo "Rico" Tubbs des Originals klammern wird. Der Druck ist jedenfalls groß, hier eine gescheite Serie auf die Beine zu bekommen. Schließlich sind die Erwartungshaltungen der ‚Miami Vice’-Fans hoch, nachdem sich die Serie zwischen 1984 und 1989 in fünf Staffeln und 112 Episoden zum Kult mauserte.

Was die Verfilmung 2006 mit Colin Farrell und Jamie Foxx recht gut umsetzte, wird nun auch von dem Serien-Reboot erwartet. Wir sind jedenfalls gespannt auf die ersten Bilder, den Cast und die Story zur neuen ‚Miami Vice’-Serie. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!

Quelle: moviepilot.de