Krieg, Krieg bleibt immer gleich. Das stimmt natürlich, wobei es bei den filmischen Umsetzungen schon etliche Unterschiede gibt. Egal ob geschichtliche Nacherzählung oder Antikriegsfilm, Kriegsfilme generell faszinieren Millionen von Männern, ähm Menschen. Nicht aufgrund der teils exzessiven Gewalt, sondern weil sie uns das Grauen des Krieges vor Augen führen. In all seinen schlimmen Facetten. Auch der Geschichtsaspekt ist da nicht außer Acht zu lassen. Deshalb haben wir uns durch die unglaublich vielen Kriegsverfilmungen gewühlt und euch die zehn besten herausgesucht, die vor allem die Bestie Krieg mit all ihren Gesichtern gezeigt haben. Hier kommen unsere zehn besten Kriegsfilme aller Zeiten!

Platz 10: Der längste Tag (1962)

Es gibt keinen vergleichbaren, dermaßen monumentalen Kriegsfilm über den Sturmangriff der Alliierten auf Hitlers Atlantikwall. Ein dramatischer Schwarz-Weiß-Streifen, der von drei Regisseuren gedreht wurde und grandios besetzt ist mit u.a. John Wayne, Robert Mitchum, Henry Fonda und Sean Connery!