Außerirdisches Leben existiert womöglich und wer nicht daran glaubt, der findet diese nicht auf der Erde entstandenen und beheimateten Lebensformen in Filmen. Viele dieser Aliens sind jedem Cineasten mindestens ein Begriff und andere echte Fanlieblinge. Da ist es egal, ob es süße kleine Monster sind, schrumpelige Riesenköpfe, Fellwesen, Schleimpfropfen oder perfekte Killermaschinen. Wir haben uns auf die Suche begeben und sind fündig geworden, auch wenn es schwer war, aus der Vielzahl von kultigen Biestern die zehn Besten herauszupicken. Doch genug des Vorspiels, hier kommen nun die zehn besten Aliens der Filmgeschichte!

Platz 10: Blob (Blob: Schrecken ohne Namen – 1958)

Per Meteor auf die Erde gekracht und dann hat es blob gemacht. Dieser Schleimklumpen sorgt für Angst und Schrecken und mäht ganze Kleinstädte nieder. Ein Kult-Alien der 50er Jahre, drum bleibt nur zu sagen: „Unbeschreiblich … unzerstörbar … Nichts kann ihn aufhalten: Der Blob!“