Freunde von mitreißenden Kriegsdramen könnten jetzt neues Filmmaterial bekommen. Das lässt zumindest der erste Trailer zu ‘Megan Leavy’ vermuten, der schon eine gute Figur macht. Der Streifen basiert auf einer wahren Geschichte, die von Regisseurin Gabriela Cowperthwaite (‘Blaskfish’) verfilmt wurde. In der Hauptrolle ist Kate Mara (‘Captive’, ‘Der Marsianer – Rettet Mark Watney’) zu sehen, zusammen mit ihrem tierischen Partner, die zusammen mitten im Schrecken des Irakkrieges auf gefährlicher Mission sind. Das Thema ist klar, es geht um den Einsatz von Hunden durch das US-Militär.

Wie der Titel verrät, geht es um Megan Leavey (Kate Mara), die Teil einer Bombenentschärfungseinheit der US-Marines ist. Eines Tages macht sie eine prägende Bekanntschaft. Sie trifft auf den Hund Rex, der zum Aufspüren von Sprengsätzen eingesetzt werden soll. Das Problem, er reagiert auf Menschen äußerst aggressiv. Megan kümmert sich um den Hund und schafft es, den aufsässigen Vierbeiner zu besänftigen. Daraufhin trainiert sie ihn zum toughen Spürhund. Was folgt, sind über 100 lebensgefährliche Missionen im Irak. Das geht so lange gut, bis eine Explosion alles verändert.

Mit diesem Mensch/Tier-Kriegs-Plot, der auf wahren Begebenheiten beruht, wird eine spannende, emotionale Geschichte erzählt, die durchaus das Zeug zu packender Unterhaltung hat. Auch wenn die Frage erlaubt sein muss, warum man Tiere allgemein in solche Extremsituationen bringt. Neben Kate Mara stehen übrigens auch Common (‘John Wick: Kapitel 2’), Tom Felton (‘Harry Potter’), Edie Falco (‘Nurse Jackie’) und Will Patton (‘Armageddon’) vor der Kamera. ‘Megan Leavey’ startet am 9. Juni 2017 in den US-Kinos. Einen deutschen Termin gibt es leider noch nicht.