Matrix Resurrections: Erster Trailer zum heiß erwarteten 4. Teil – Lange mussten sich Fans der „Matrix“-Reihe gedulden, lange wurde heiß diskutiert, spekuliert und gemutmaßt. Doch nun ist er endlich da, der erste Trailer zu „Matrix Resurrections“, dem vierten Teil der legendären Erfolgsreihe. Wieder mit dabei sind auch die beliebten Original-Hauptdarsteller Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss in ihren ikonischen Rollen als Neo und Trinity.

Für sie geht es nun wieder in die Matrix – und der Trailer dazu zeigt schon mal, wie bildgewaltig das werden wird. Viel zum Plot ist allerdings immer noch nicht bekannt. Zumindest offenbart der Trailer aber ein paar Details und Storybrocken. So sieht man Keanu Reeves als Neo im futuristischen San Francisco, wie er einen Therapeuten besucht, gespielt von Neil Patrick Harris.

Neo zurück in der Matrix

Dazu ein paar Flashbacks und Neos Frage, ob er verrückt sei. Neo fühlt sich in seiner virtuellen Welt gefangen, was ihm geistig wohl zusetzt. Von seinem Therapeuten bekommt Neo daraufhin einige blaue Pillen. Dann trifft Neo auf Trinity in einem Café. Kurioserweise scheinen sich beide nicht mehr zu kennen, Trinity fragt ihn „Sind wir uns schon einmal begegnet?“.

Daraufhin tritt Neo dann Yahya Abdul-Mateen II in der Rolle als junger Morpheus gegenüber. Er gibt Neo eine rote Pille mit den Worten „Zeit, zu fliegen“. Im Anschluss daran zeigt der erste Trailer etliche Action-Szenen im Matrix-Stil. So bleiben reichlich Fragen im Raum, gibt es zum Beispiel eine neue Matrix – oder war die vermeintliche Realität der Trilogie nur eine weitere Stufe der Scheinwelt?

Kinostart im Dezember

Inszeniert wurde „Matrix Resurrections“ von Regisseurin Lana Wachowski. Neben Keanu Reeves, Carrie-Anne Moss, Neil Patrick Harris und Yahya Abdul-Mateen II, gehören unter anderen auch Jessica Henwick, Jonathan Groff und Christina Ricci zum Cast. Ein wenig muss man sich indes noch gedulden. Genauer gesagt bis zum 23. Dezember 2021, dann erscheint Teil vier „Matrix Resurrections“ in den deutschen Kinos.