In den letzten Monaten geisterten immer wieder Gerüchte durch das Internet, ein Nachfolger zu einer der einflussreichsten und beliebtesten SciFi-Filmtrilogien sei in der Mache: „Matrix 4“ würde kommen und Keanu Reeves an Bord sein, hallte es durch die Gerüchteküche. Nun ist das Ganze kein Hörensagen mehr. Taufrisch wurde dem Magazon „Variety“ bestätigt: „Matrix 4“ ist in der Mache.

Sowohl Keanu Reeves in seiner Rolle des Hackers und Weltretters Neo als auch eine der Wachowski-Schwestern, Lana, werden an Bord sein. Carrie-Anne Moss wird ihre frühere Rolle als Trinity wieder aufnehmen. Achtung, Spoiler: Die Beteiligung von Reeves ist insofern interessant, als dass der dritte Matrix-Teil ein Ende Neos mehr oder weniger deutlich zeigt, ebenso wie den Tod von Trinity.

Befragt von „The Hollywood Reporter“ jubelte Toby Emmerich, Vorstandsvorsitzender bei Warner Bros.:

„Wir könnten nicht aufgeregter sein, mit Lana wieder in die Matrix einzusteigen. Lana ist eine wahre Visionärin – eine einzigartige und originelle kreative Filmemacherin – und wir sind begeistert, dass sie dieses neue Kapitel im The-Matrix-Universum schreibt, produziert und Regie führt.“

Auch Lana Wachowski zeigt sich vorfreudig: „Viele der Ideen, die Lilly und ich vor 20 Jahren über unsere Realität erforscht haben, sind heute noch relevanter. Ich bin sehr glücklich, diese Charaktere wieder in meinem Leben zu haben und dankbar für eine weitere Gelegenheit, mit meinen brillanten Freunden zusammenzuarbeiten.“

Man darf gespannt sein, welche visionären Ideen Lana Wachowski mit „Matrix 4“ verfolgt. Bis es soweit ist, wird es wohl noch eine Weile hin sein, es gibt noch keine konkreten Termine für Vorproduktion, Drehbeginn oder gar ein Startdatum. Dennoch: tolle Neuigkeiten für Matrix-Fans.

Quelle: ladbible.com