Es scheint nicht mehr lange zu dauern, bis die Marvel-Fans, die es härter und weniger bunt als bei Spider-Man, den Guardians oder den Avengers mögen, die Vollbedienung bekommen. Zumindest im Serienformat: Denn Netflix hat einen brandneuen Trailer zur kommenden „Marvel’s The Punisher“-Serie veröffentlicht, der klarstellt: Dies wird keine Show für Kinder oder Jugendliche, es geht knüppelhart und blutig zur Sache, ganz genau, wie die Fans ihren „Bestrafer“ lieben.

Die Marschrichtung des Trailers zu „Marvel’s The Punisher“ wird schon durch die Musikauswahl vorgegeben, Metallicas absoluter Antikriegs-Klassiker „One“ ist nicht ohne Grund genau das Stück, mit dem der spätere Punisher Frank Castle mit seinem Kind auf der Gitarre übt – war er doch Elitesoldat. Doch dann wird das Idyll durch die brutale Hinrichtung seiner Familie beendet, Castle hat zu viele Feinde in der Unterwelt, bei den Kartellen und Regierungsorganisationen. Was folgt, ist ein schwermetallischer Höllenritt von einem Trailer, bei dem die Musik mit den zahlreichen Feuergefechten zu einer Einheit verschmilzt.


Wer immer bei dieser Symbiose die Hand im Spiel hatte, er hat ein Händchen für mitreißende Schnitte zur Musik! Die Hauptrolle des Racheengels im Schädel-Shirt verkörpert John Bernthal, der schon bei seinem Einstand als Punisher bei „Daredevil“ zeigte, wie toll und nah an den Comics er die Figur des Frank Castle zum Leben erwecken kann. Showrunner des Ganzen ist Steven Lightfoot, den man vor allem für seine Serie „Hannibal“ kennt. Mit blutiger, erwachsener Unterhaltung kennt der Mann sich bestens aus. Nach wie vor ist der Starttermin im Trailer nicht zu erkennen, nach CIA-Geheimakten-Art ist der quasi „codiert und geschwärzt“.


Findige Fans wollen jedoch herausgefunden haben, dass Netflix-Kunden das absolute Serien-Highlight „Marvel’s The Punisher“ entweder am 27. Oktober oder 17. November ins Haus steht – dies sind allerdings keine offiziellen Termine, sondern nur Mutmaßungen, behaltet dies bitte im Hinterkopf.