Fragte man Videospieler in den neunziger Jahren nach dem perfekten Beispiel für packende Renn-Action, erhielt man eine Antwort, die heute viele verblüffen würde. Einhellig hieß es: „Mario Kart“. Der Fun-Racer stellte seinerzeit den wohl besten Action-Renner. Heute wählen Spieler aus einer unfassbaren Anzahl an Arcade-Rennspielen und Kinogänger tanken hohe Oktanzahlen und Nitro bei „Fast & Furious“. Da gibt es kaum Verbindungen, oder?

Die Betreiber des YouTube-Kanals „The Warp Zone“ sehen das anders. Bei dem Namen, der an spezielle geheime Verbindungstunnel-Bereiche zwischen Leveln aus den alten Super-Mario-Bros.-Spielen angelehnt ist, kaum verwunderlich. Denn bei „The Warp Zone“ dreht man abgefahrene Clips und Parodien, in denen Videospiele und ihrer Hauptcharaktere im Mittelpunkt stehen.

Ganz besonders beliebt dabei: Super Mario, wer sonst. So erleben wir hier eben die Kombo, auf die man nicht sofort kommt: „Mario Kart“ trifft auf „Fast & Furious“ – und das handwerklich gelungen. Dabei wurden Filmszenen aus den Kinostreifen mit entsprechenden Schnitten auf die verkleideten Darsteller des Kanals kombiniert. Das Ergebnis spricht für sich und dürfte Nintendo Fans vorzüglich unterhalten.

Fährt definitiv nicht in der 50-ccm-Klasse …