Das moderne Kino besteht eigentlich nur noch aus sicheren Banken: eine Reihe nach der anderen, bloß Superheldenfilme und Fortsetzungen ohne Ende. Das ist auch bei deutschen Filmen nicht anders. Jetzt allerdings könnte sich tatsächlich mal eine Fortsetzung anbahnen, die in dieser Form und nach so langer Zeit sicher keiner mehr auf dem Schirm hatte.

Die Gerüchte waren lange im Umlauf. Sehr lange, um genau zu sein 25 Jahre. Der deutsche Komödienhit schlechthin der frühen Neunziger sollte eine Fortsetzung erhalten – ein Streifen, der hierzulande seinerzeit einen regelrechten Hype um den Opel Manta auslöste. Ältere Leser werden sich erinnern und ahnen schon, wovon die Rede ist: 'Manta, Manta' soll neu aufgesetzt werden.

Der Trubel um die Kultkarre nahm damals auch lange nach dem Film kein Ende, 'Manta, Manta' ist einfach ein Stück deutscher Filmgeschichte, ein Teil unserer Popkultur. Entsprechend motiviert sind Til Schweiger, Tina Ruland und Co. auch, Teil eines Nachfolgers zu werden.

„Ich hätte sofort Lust – [...] Aber da das Projekt der Constantin Film gehört, ist es an denen, ein Buch zu entwickeln“, so Schweiger gegenüber der „B.Z.“. Auf Anfrage der Zeitung bei Constantin Film erfolgte deren überraschende Antwort, bei der Fans des Erstlings wohl Freudensprünge machen werden: „Wir arbeiten bereits seit geraumer Zeit an Konzept und Drehbuch für einen zweiten Teil.“

‚Manta, Manta 2‘ kommt also – es wird ein Wiedersehen mit Bertie, Uschi und Klausi geben. Wenn das für Anhänger des ersten Kultstreifens und Opel-Fahrer kein Grund zum Feiern ist …