Als Anfänger hat man es immer schwer, und im Fitnessstudio erst recht. Immerhin ist man bei den ersten Besuchen meist noch ein ziemlicher Schmachthaken und sieht sich plötzlich umringt von muskulösen Adonissen, oder solchen, die sich dafür halten. Nun sollte man meinen, dass die Fortgeschrittenen den Neulingen mit Rat und Tat zur Seite stehen und als gutes Vorbild fungieren, doch wie die folgende Geschichte beweist, ist dem leider nicht immer so.

Der 19-jährige 'reddit'-User „GnashBrowns“ berichtete im Internet über seine Erfahrungen als Hänfling im Fitnesscenter und beginnt seinen Eintrag mit dem Titel  „Schlimmer Tag im Fitnessstudio. Total entmutigt“ folgendermaßen:

„Ich war nie auch nur annähernd kräftig. Ich bin 1,98 groß und wiege 59 kg. Ich gehe oft trainieren, aber nur mit einem Kumpel. Wenn er nicht kann, dann gehe ich auch nicht hin, denn mir ist nicht wohl dabei, alleine zu gehen. Heute aber ging ich das erste Mal alleine, ich war ziemlich nervös.“

GnashBrowns erzählt, wie er sich an Kniebeugen mit einer Langhantel versucht. Dabei stolpert er und fällt aufs Knie, was die Umstehenden offensichtlich lustig finden und anfangen, den Jungen auszulachen. Auch bei der nächsten Übung, dem Kreuzheben, fällt er aufgrund seines bereits lädierten Knies wieder hin, was weiteres Gelächter nach sich zieht, bis das ganze Studio in seine Richtung blickt.

„Das tat mehr weh als mein Knie. Ich stellte alles zurück und ging mit hängenden Schultern aus dem Studio.“

Der Bericht auf reddit löste eine Welle von aufmunternden Kommentaren aus, und selbst der jüngste Mister Universum aller Zeiten, Arnold Schwarzenegger höchstpersönlich, ließ es sich nicht nehmen, GnashBrowns Mut zu machen:

„Jemand hat mir davon erzählt. Ich hoffe, es ist nicht zu spät, ich wollte hier dazu mal was sagen. Ich sage immer, hab keine Angst vorm Scheitern, denn wie tief kannst du schon fallen? Du hast es schon herausgefunden: bis zum Boden und nicht tiefer. Du solltest stolz sein, dass du so mutig warst. Du hättest Ausreden gehabt, gar nicht erst ins Studio zu gehen, aber du bist hingegangen. Du wusstest, es wird seltsam, aber du hast es trotzdem getan. Das ist Mut. Ich bin stolz auf dich. Der letzte Typ, den ich angefeuert habe, hat den Weltrekord im Kreuzheben gebrochen. Du hast mehr mit ihm gemeinsam, als du denkst. (…) Ich feuere auch dich an. Du hast den ersten Schritt getan, du bist gefallen – aber wenigstens in die richtige Richtung. Also, steh auf und mach weiter!“

Logisch, dass diese Antwort ihre Wirkung nicht verfehlte. GnashBrowns selber ist nach dem Kommentar von Arnie völlig sprachlos und nimmt sich dessen Worte sehr zu Herzen.

„Mir fehlen die Worte, ich musste weinen. Ich hab mich noch nie in meinem Leben so ermutigt gefühlt. Danke! Ich werde Arnold Schwarzenegger nicht enttäuschen, und vor allem nicht mich selbst.“

Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen. Wer würde es schließlich wagen, dem Terminator zu widersprechen!? Unser Mann der Woche!