Es gab eine Zeit, in der Serien nicht viel mehr Zutaten brauchten als ein paar charismatische Hauptfiguren und einen spannenden Fall der Woche: Egal, ob das „A-Team“, der „Knight Rider“ oder „Ein Colt für alle Fälle“, ihre Abenteuer waren und sind unvergessen. Weit vorne mit dabei: „Magnum P.I.“, eine Kultserie über einen sympathischen Ex-Soldaten, der als Privatdetektiv auf Hawaii ermittelt. Genau diese Serie mit dem smarten Schnauzerträger im Hawaiihemd soll nun ein Reboot erfahren.

Die Kultserie, die damals mit dem charismatischen Tom Selleck und dem klassischen roten Ferrari mehr oder weniger gleich zwei Protagonisten hatte, soll zurückkehren. Dafür Sorge tragen soll niemand Geringeres als Peter Lenkov, der bereits einer anderen Serie, die auf dem Inselparadies spielt, zu einer extrem beliebten Wiedergeburt verholfen hat: „Hawaii Five-0“. Lenkov zur Seite steht für den „Magnum“-Pilotfilm Eric Guggenheim, seines Zeichens Stammdrehbuchautor von „Five-0“.

Die Serie erzählt einmal mehr die Geschichte von Thomas Magnum, einem hochdekorierten Ex-Navy-SEAL, der nach seiner Rückkehr aus dem Afghanistan-Konflikt als Privatdetektiv arbeitet. Ihm zur Seite stehen die beiden Veteranen Theodore „TC“ Calvin und Orville „Rick“ Wright, sowie eine ehrlos entlassene Ex-MI:6-Agentin namens Juliet Higgins. Wie das große Vorbild soll auch die neue Version sich vor allem durch den perfekten Mix aus packender Action und augenzwinkernder Komödie auszeichnen.

Zu den neuen Darstellern und vor allem einer möglichen Hauptrolle ist noch nichts bekannt. Laufen soll der neue „Magnum P.I.“ auf dem US-Stammsender CBS wie seinerzeit die Originalserie auch – der Sender zeigt auch Tom Sellecks aktuelle Serie „Blue Bloods“, es dürfte also nur eine Frage der Zeit sein, wann wir Selleck in einer Gastrolle im „Magnum“-Remake sehen werden.

Quelle: ew.com