"LOL: Last One Laughing": Nachschub kommt viel früher als gedacht – In diesem Jahr bespaßte die vierte Staffel der Comedy-Show „LOL: Last One Laughing“ mit Gastgeber Michael „Bully“ Herbig einmal mehr das Streaming-Volk. Es war zudem der meist-gestreamte deutsche Titel aller Zeiten bei Amazon Prime Video in Deutschland sowie Österreich. Nachdem man im Anschluss an die vierte Staffel offiziell eine Fünfte ankündigte, gibt es nun eine riesige Überraschung für alle Fans.

Denn während die fünfte „LOL“-Staffel erst rund um Ostern 2024 an den Start gehen soll, gibt es nun bereits viel früher Nachschub als gedacht. Es wird nämlich ein Weihnachtsspecial von Amazons Comedy-Hit „LOL: Last One Laughing“ geben. Dies verkündete nun kein Geringerer als Moderator Michael Bully Herbig höchstpersönlich in einem Video zum „LOL“-Weihnachtsspecial 2023. Mit reichlich Humor und einer Anspielung auf eine allseits bekannte Szene aus dem Weihnachtsfilm-Klassiker „Tatsächlich... Liebe“.

Leider gibt es noch keine genauen Infos und Details, was die Fans in dem Weihnachtsspecial erwarten wird und wer zu den prominenten Teilnehmerinnen und Teilnehmern zählen wird. Man kann aber mehr als davon ausgehen, dass auch im „LOL“-Weihnachtsspecial das Motto „Lachen verboten“ wieder großgeschrieben wird. So oder so ist jetzt schon so gut wie sicher, dass auch im „LOL“-Special der Spaßfaktor immens hoch sein wird.

Schließlich ist das Konzept von „LOL: Last One Laughing“ so einfach, aber eben auch so genial. Sechs Stunden werden zehn Stars in einem Raum gesperrt. Mit dem Motto: „Lachen verboten“. Natürlich versucht jeder, mit allen möglichen Mitteln die anderen zum Lachen zu bringen. Mit derlei irrwitzigen Dingen, dass es den aktiven Spaßmachern oft selbst schwerfällt, dabei nicht zu lachen. Wer bei dem Anti-Lachen-Wettbewerb zweimal scheitert, fliegt aus der Show. Wer am Ende übrig bleibt, erhält ein Preisgeld über 50.000 Euro, das für einen guten Zweck gespendet wird.

Quelle: filmstarts.de