'Kingsman – The Secret Service' war 2015 ein echter Überraschungshit. Der endcoole Agenten-Actioner, in dem ein Junge aus der Londoner Unterschicht zum smarten Geheimagenten mutierte und die Welt rettete, ist ein absoluter Actionkracher mit abgefahrenem Humor, den ihr nachholen solltet, falls ihr ihn noch nicht kennt. Mit 'Kingsman – The Golden Circle' bahnt sich langsam aber sicher der Nachfolger des Spektakels den Weg in die Lichtspielhäuser. Am 28. September 2017 erst läuft der Film an – noch etwas hin, aber bis dahin könnt ihr euch schon einmal die Zeit mit diesem quasi druckfrischen Trailer vertreiben und eure Vorfreude steigern.

Einmal mehr nahm bei dem Sequel der Regisseur des Erstlings, Matthew Vaughn ('Kick-Ass') auf dem Regiestuhl Platz. Neben Nachwuchs-Spion Eggsy (Taron Egerton) und seinem toughen Kollegen Merlin (Mark Strong) ist natürlich auch Fanliebling Galahad (Colin Firth) mit von der Partie. Mit der schönen Halle Berry, Julianne Moore, Channing Tatum und Jeff Bridges fällt auch der Rest der Besetzung absolut erstklassig aus und der Trailer legt die Marschroute fest: Noch mehr abgefahrene Superspionage-Action, die selbst einen 007 blasser aussehen lässt als Minzsauce.

Zur Handlung: Die Kingsmen beschützen als international operierender, unabhängiger Top-Geheimdienst unsere Welt mit Diskretion und Eleganz. Doch eine bisher nie dagewesene Bedrohung zerstört ihre Hauptquartiere und Basen auf der ganzen Welt. Auf der Suche nach den Missetätern stoßen die smarten Agenten auf eine lange vergessene, verbündete US-Geheimdiensttruppe: Statesman. Neu-Spion Eggsy muss diesmal an der Seite seiner US-Kollegen in die Schlacht ziehen – es steht nicht weniger als das Schicksal der Menschheit auf dem Spiel. Mal wieder …