Film und Fernsehen sind ein gnadenloser Indikator dafür, wie alt man geworden ist. Oder ist euch etwa nicht auch ein solcher Gedanke durch den Kopf geschossen, als in ‘Star Wars VII’ auf einmal die gealterte Prinzessin Leia auf der Leinwand zu sehen war? Die Zeit macht nun mal keine Geschenke und man kommt beim Schauen alter Filme und Serien oft nicht umhin sich zu fragen, was wohl aus den Darstellern geworden sein mag.

Insofern ist es immer wieder schön, wenn sich ehemalige Serien-Casts nach langer Zeit zusammenfinden und gemeinsam den Fans zeigen. So wie kürzlich Kevin James (50) und Jerry Stiller (88), oder sollten wir besser sagen: Doug Heffernan und Arthur Spooner.

Ein Selfie, das für gute Laune sorgt. Die beiden ehemaligen ‘King of Queens’-Stars lächeln herzlich, die Köpfe liebevoll aneinander gelehnt, dazu der Kommentar von James: „So ein großartiger Mann. Ich könnte ihn nicht mehr lieben.“

Da freuen sich die Fans. Erst recht, da man den Vater von Ben Stiller kaum noch vor der Kamera zu sehen bekommt. Doch seine Rente sei ihm gegönnt. Abgesehen davon hatte der Mann im letzten Jahr den schmerzlichen Verlust seiner Frau Anna Meara zu beklagen. Es spricht für den Charakter dieses Ausnahmedarstellers, dass er dennoch das Lächeln nicht verlernt hat!

Carrie-Darstellering Leah Remini sieht im Übrigen aktuell so aus: