Der schwarze Mann, Baba Yaga. Der Auftragsmörder John Wick trägt viele Namen, die ihm die Todesangst seiner Ziele im Laufe seiner Karriere eingebracht hat. Filme hatte er bislang nur zwei, doch Fans wissen, dass „John Wick 3“ mit Riesenschritten näher rückt. Nun wurde offenbart: Der dritte Teil der Saga um Baba Yaga ist fertig gedreht und auch ein Termin für den nahenden Kinostart bereits in Stein gemeißelt.

Fantastische Neuigkeiten für Fans der kompromisslosen Action-Thriller mit Keanu Reeves. Zumal es nicht mehr lange dauert, bis wir in den Genuss kommen: In gerade einmal sechs Monaten werden wir bereits im Kino sitzen und das potentielle Action-Highlight „John Wick 3“ genießen. Denn schon am 16. Mai 2019 soll der Streifen in den englischsprachigen Kinos zu sehen sein. Wir können nur hoffen, dass sich ein deutscher Verleih dem anschließt.

„Ein unvergessliches Erlebnis“

Bekannt wurde das Ganze, nachdem Reeves‘ Co-Star Halle Berry aus dem sonnigen Marokko in den sozialen Medien die frohe Kunde verbreitete, dass der Film fertig gedreht ist: „Er ist fertig … Cheers! Ein riesiges Dankeschön an alle wundervollen Menschen von Marokko. Danke, dass ihr mir eure Herzen geöffnet und dafür gesorgt habt, dass ich mich hier wie zu Hause fühle.“

In ihrem Instagram-Post bezeichnete Berry das Filmen an „John Wick 3“ als „unvergessliches Erlebnis“. Ihr Respekt vor Keanu Reeves und seiner Action-Saga sei gewaltig, sie empfinde es als riesige Ehre, daran teilhaben zu dürfen. Auch die Stunt-Crew wurde von Halle Berry gelobt. Insbesondere betonte die mittlerweile 52-Jährige, dass dank der kompetenten Crew und der harten Arbeit des ganzen Teams das Alter der Darsteller keinerlei Rolle gespielt habe.

Von allen gejagt

Der Film biete kompromisslose Action. Die Handlung von „John Wick 3“ schließt direkt an den Vorgänger an: Ein Vertrag über 14 Millionen US-Dollar wurde auf den Kopf von John Wick ausgesetzt, weil er im Killer-Hotel „The Continental“ gemordet und damit gegen die Regeln der Bruderschaft verstoßen hat.

Also wurde „Baba Yaga“ exkommuniziert und sämtliche Auftragsmörder der Organisation sind auf das Kopfgeld aus … Und sämtliche Fans auf den ersten Trailer, der hoffentlich nicht mehr zu lange auf sich warten lässt.

Quelle: ladbible.com