Selten konnte eine neue Action-Reihe jenseits der 80er und 90er solch einen Kultstatus bei Kinogängern und Fans erringen wie „John Wick“ mit Keanu Reeves. Kein Wunder also, dass alle förmlich nach Neuigkeiten zu „John Wick 3“ ausgehungert sind. Jetzt gibt es Erfreuliches zu vermelden: Das Projekt „John Wick 3“ nimmt Fahrt auf. Bereits im April wird der Dreh beginnen – und an welchen Orten das geschieht, ist ebenfalls bereits durchgesickert.

Hieß es Mai 2017 noch, die Dreharbeiten würden irgendwann 2017 bzw. im Frühjahr 2018 losgehen, so gibt es jetzt einen ganz konkreten Termin: Am 26. April dieses Jahres laufen die Kameras für den nächsten Auftritt von „Baba Yaga“ – den Boogieman, wie seine Gegner aus der russischen Mafia den Profikiller John Wick in der Handlung nennen – an. Im kanadischen Montreal soll der neue Streifen im Kasten landen.  Auch „John Wick 2“ wurde seinerzeit in Kanadas Medien-Metropole gedreht, daher kennen Regisseur Chad Stahelski und Skript-Autor Derek Kolstadt sich mit den dortigen Gegebenheiten bestens aus.

John Wick reist um die Welt

Unzufrieden ist man damals beim Filmen wohl nicht aus Kanada weg, sonst würde das Team nun wohl kaum zurückkehren, um auch den dritten Teil der Reihe dort zu drehen. Doch es soll internationaler werden: Auch an Orten in New York, Marokko und Jordanien werden für „John Wick 3“ die Kameras aufgestellt. Frühere Aussagen von Stahelski, sein dritter Einsatz würde Wick um den ganzen Globus führen, haben sich damit wohl bestätigt. Doch der nahende Dreh ist wider Erwarten nicht nur eine positive Neuigkeit, bedeutet er doch für die Verantwortlichen hinter dem Actiontriller einen enormen zeitlichen Druck:

Denn der Film hat nach wie vor keine Besetzung für die weibliche Hauptrolle. Im Gespräch sind für die Fans momentan wohl Tilda Swinton, mit der Keanu Reeves bereits für „Constantine“ drehte, sowie Charlize Theron, die in „Mad Max: Fury Road“ eindeutig gezeigt hat, dass sie knallharte Action-Bretter beherrscht. Doch die Mitwirkung einer oder beider dieser Damen ist nur ein unbestätigtes Gerücht – man darf gespannt sein, für wen sich die Macher von „John Wick 3“ am Ende entscheiden werden. Ihnen bleiben nur noch ungefähr sieben Wochen… 

Quelle: turn-on.de