„Conjuring“ hatte im letzten Jahr die Kinobesucher so dermaßen gut begruselt, wie es schon lange kein Kinostreifen mehr tat. Mit „Jessabelle“ steht der Horror-Kandidat für 2014 fest, der in die großen Fußstapfen treten möchte. Einen ersten Einblick bekommt man mit dem nun offiziell veröffentlichten Trailer zum potenziellen Gruselhit.

Der Streifen von den Lionsgate Studios wird produziert von Jason Blum („Insidious“, „Paranormal Activity“). Auch auf dem Regiestuhl sitzt mit Kevin Greutert („Saw 3D – Vollendung“) ein erfahrener Mann, der an den Horror-Strippen zieht. Neben Sarah Snook („Spirited“) sind unter anderem Mark Webber („Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt“), David Andrews („World War Z“) und Joelle Carter („Justified“) in weiteren Rollen zu sehen.

Story: Nach einem Autounfall ist Jessie (Sarah Snook) an einen Rollstuhl gefesselt und kehrt deshalb zu ihrem Vater und das Elternhaus nach Louisiana zurück. Allerdings scheint sie durch den Unfall auch eine andere Gabe bekommen zu haben, denn hier kommt sie nun einer mysteriösen Geschichte rund um ihre Geburt und den Tod ihrer Mutter auf die Spur …

„Jessabelle“ startet am 29. August 2014 in den US-Kinos. Ein Starttermin für Deutschland ist noch nicht bekannt.