Kiffer-Komödien mit ungleichen Duos haben Tradition. Man denke an die Klassiker von Cheech und Chong oder die Streifen mit den Wu-Tang-Ikonen Method Man & Redman. Auch zwei Nebencharaktere aus den Indie-Schwergewichten „Mallrats“ und „Clerks“ lieferten vor vielen Jahren beste Stoner-Unterhaltung: Jay und Silent Bob. Wer Fan der beiden ist, für den haben wir tolle Neuigkeiten, ein neuer Film steht an: „Jay and Silent Bob Reboot“.

Wer sich noch an die irre Komödie „Jay und Silent Bob schlagen zurück“ erinnern kann, weiß, dass das Kiffer-Duo aus „Clerks“ damals quer durch die USA reiste, um einen Film zu verhindern, der über seinen Comic ‚Bluntman and Chronic‘ gedreht werden sollte. Im Herbst kehren Kevin Smith (Silent Bob) und Jason Mewes (Jay) endlich wieder zurück. Dieses Mal wollen sie Hollywoods Unkreative von einem noch schlimmeren Verbrechen abhalten:

Es soll einen Reboot des Comic-Streifens geben – das können die Berufskiffer auf keinen Fall zulassen …

Also brechen sie zu einem weiteren irren Roadtrip auf. Natürlich erfolgt der einmal mehr an der Seite eines starken Allstar-Casts, der sich selbst und Hollywood auf die Schippe nimmt: So verulken sich Jason Lee, Matt Damon und Ben Affleck einmal mehr, ebenso wie „Dawson’s Creek“-Star James Van Der Beek und „American Pie“-Hauptdarsteller Jason Biggs.

Auch die erwähnten Method Man und Redman sowie eine ganze Legion an Neben- und Gastdarstellern mischen in einem echten Cameo-Overkill mit, so auch Marvels „Thor“ Chris Hemsworth.

Regie bei „Jay and Silent Bob Reboot“ führte natürlich wieder Indie-Ikone Kevin Smith persönlich – alles sieht danach aus, als wären die Weichen wie bei den Vorgängern einmal mehr auf irren, politisch höchst unkorrekten Spaß gestellt. In den USA kommt „Jay and Silent Bob Reboot“ vom 15. bis 17 Oktober in die Kinos, einen deutschen Termin gibt es noch nicht.