Der erste „Iron Sky“-Streifen war ein absoluter Überraschungserfolg, schwarmfinanziert im Internet. Bald greifen die Trash-Nazis vom Mond wieder nach der Macht – und zum ersten Mal werden wir auch den gealterten Hitler zu Gesicht bekommen. Der erste deutsche Trailer zu „Iron Sky 2: The Coming Race“ ist nämlich taufrisch erschienen – ihn findet ihr im Anschluss an diesen Artikel.

Einmal mehr wurde der Streifen ausschließlich durch ein Crowdfunding im Netz finanziert. Erneut nahm der Regisseur des trashig-genialen Erstlings auf dem Regiestuhl Platz: Wieder war es der finnische Filmemacher Timo Vuorensola, der bei „Iron Sky 2: The Coming Race“ die kreative Führung innehatte. Wann genau das Trashfest in den deutschen Kinos Einzug hält, ist nicht bekannt. Lediglich, dass „Iron Sky 2: The Coming Race“ irgendwann 2018 anlau fen soll. In der Handlung von „Iron Sky 2: The Coming Race“ sind zehn Jahre vergangen, seit die Mondnazis die Menschheit in einen globalen Atomkrieg verwickelt haben:

Wer überlebt hatte, flüchtete seinerseits auf den Erdtrabanten – die Überlebenden richteten sich dort in der ehemaligen Nazi-Basis ein. Doch hier haben sich unterschiedliche Kolonien herausgebildet, die teils eigene, extremistische Weltanschauungen verfolgen, was für Zwistigkeiten und Auseinandersetzungen sorgt. Die Wissenschaftlerin Obi Washington sucht nach einer Möglichkeit, der Menschheit endlich Frieden und neuen Lebensraum zu sichern. Sie geht der Theorie einer hohlen Erde nach – nur um festzustellen, dass dort bereits die von den Nazis „Vril“ getauften Echsenwesen und ihre Saurierknechte herrschen. Ihr Anführer: Niemand Geringeres als Adolf Hitler…