Auf Netflix geht es bald richtig zur Sache für alle Custom-Car-Fans. Mit „Hyperdrive“ gibt es auf dem Streaming-Portal nämlich einen überaus wilden und irren Wettbewerb zu sehen. Ein Serienevent, das im Grunde ein zum Leben erwecktes Videospiel darstellt – so abgefahren geht es dort zu. Zurzeit gibt es ja etliche Möglichkeiten, um sich getunte Schlitten im Fernsehen anzusehen, wie zum Beispiel in der Serie „The Grand Tour“ oder diversen Reality-Shows.

Auch Netflix baut sein Angebot im Automobilbereich aus, und das eben mit dieser verrückten „Hyperdrive“-Show. Einen ersten Eindruck bekommt ihr jetzt mit dem Trailer zum Custom-Car-Wettbewerb auf Netflix. Aber worum geht es da genau? Nun, stellt euch einfach das Spektakel und die Herausforderungen in der erfolgreichen Show „Ninja Warrior“ vor. Das Ganze nur mit einer Schiffsladung abgedreht umgebauter Autos.

Der Wettbewerb findet auf einem Industriekomplex statt, auf dem zehn verschiedene Versionen von Kursen umgestaltet wurden. So gibt es eine monströse Riesenwippe, Driftstrecken und allerlei andere verrückte Passagen, die man mit dem Auto meistern muss. Dabei machen nicht nur eingefleischte Rennfahrer mit, sondern auch Amateure – vom Holzfäller bis zum Jurastudenten, die sich auf diesen wilden Strecken beweisen wollen.

Jeder der 28 Rennfahrer bringt zur Show sein eigenes, modifiziertes Auto mit. Das Hollywood-Sternchen Charlize Theron ist übrigens eine der ausführenden Produzentinnen. Zu den Moderatoren gehören unter anderem „Top Gear“-Moderator Rutledge Wood, der frühere MMA-Kämpfer Michael Bisping sowie der Fox-Sports-Sprecher Mike Hill. Die erste Staffel zu „Hyperdrive“ ist ab dem 21. August 2019 auf Netflix zu sehen.