In Hollywood ist er eine lebende Legende und doch nur ein Mensch aus Fleisch und Blut. Jack Nicholson zählt seit Jahren zur Elite im Filmbusiness. Nun, nach etlichen Auftritten vor und hinter der Kamera, zieht sich der Superstar aus dem Rampenlicht zurück. Grund sei sein schlechtes Gedächtnis, wie ein Insider verriet.

In seiner Zeit als Darsteller kann Nicholson auf ganze zwölf Oscar-Nominierungen zurückblicken, von denen er insgesamt drei gewann. Sein letzter Film „Woher weißt du, dass es Liebe ist“ („How Do You Know“) liegt mittlerweile drei Jahre zurück. Seit diesem Film hat der Schauspieler jede andere Rolle ausgeschlagen.

Bislang haben sich weder Nicholson noch dessen Management öffentlich zu den Rentengerüchten geäußert. Wir von mann.tv bedauern, dass der gute Jack seine Schauspielerschuhe an den Nagel hängt.

Wer denkt nicht gerne an seine Rolle in ‚The Shining‘ zurück.


Foto: Featureflash / Shutterstock.com