Ach ja, diese 90er und ihre Serien – ein Jahrzehnt, in dem so viele Kultserien geboren wurden. Da hat nicht nur Al Bundy jedes Männerherz erobert, sondern auch „Hör mal, wer da hämmert“, die genialste Heimwerker-Comedy aller Zeiten. Schließlich ist Timothy „Tim“ Taylor (Tim Allen) nicht nur schräg, sondern auch ein Erfinder von Männerspaß vor dem Herrn. Was er in seiner Kultsendung „Tool Time“ schon alles zusammengebaut hat – eine wahre Freude. In acht Staffeln und über 200 Folgen schauten wir dem „Heimwerkerkönig“ Pannen-Taylor zu, bis 1999 Schluss mit der Serie war. Seitdem konnte man sich lediglich mit den Wiederholungen der kultigen Sitcom trösten. Doch das könnte bald ein Ende haben.

Denn nach rund 19 Jahren seht ein großes Comeback von „Hör mal, wer da hämmert“ im Raum. Es besteht nämlich Hoffnung auf neue Folgen der Heimwerkerserie – und diese schürt kein Geringerer als Tim Allen! Während eines Interviews mit „Yahoo! News“ sprach Allen über die Möglichkeiten eines Revivals, wie es erst kürzlich die Kultserie „Roseanne“ getan hatte. Weiter erzählte Allen, dass er an neuen Folgen interessiert ist. Diese sollen einige Jahre nach der letzten Episode angesiedelt sein. Zudem verriet er, ohne Namen zu nennen, dass diese Idee bereits seine Runde bei ehemaligen Beteiligten gemacht habe und sie ebenfalls großes Interesse an einem Comeback hätten. Allen selbst wäre sogar bereit, bei einem Go für den Start der Serie, die alten Kollegen wieder zusammenzubringen.

Das macht mehr als Hoffnung auf neue „Hör mal, wer da hämmert“-Folgen. Wir glauben, da sprechen wir von MANN.TV allen Kerlen aus dem Herzen, wir würden ein Comeback der Kultserie richtig feiern. Also drücken wir kräftig die Daumen und immer dran denken: „Mehr Power!“

Quelle: kino.de