Hellbound: Deutscher Trailer zur Horrorserie – Nicht nur in Sachen Kinofilme liefert Südkorea seit Jahren ziemlich starke Beiträge, man denke nur an „Snowpiercer“ oder „Train to Busan“, was jüngere Beispiele betrifft. Im Netflix-Zeitalter kommen aus dem Land auch immer wieder fantastische Serien – insbesondere im Thriller- und Horrorgenre: „Kingdom“, „Sweet Home“ und natürlich „Squid Game“, um nur einige zu nennen. Nun könnte sich mit „Hellbound“ ein weiteres Highlight dazu gesellen.

Auch diese Serie wird beim Streaming-Giganten Netflix zu sehen sein. Die Handlung des neuen Formats dreht sich um religiöse Konflikte und Vorstellungen der Hölle: Denn wie aus dem Nichts erscheinen eines Tages übernatürliche Kreaturen auf unserem Planeten. Die erlassen ein Gesetz, welches die Menschen ins Inferno schickt. Die Folge ist ein riesiges Chaos – und in diesem erstarkt eine Macht:

Die religiöse Vereinigung „Neue Wahrheit“.

Einige Menschen fragen sich jedoch, ob es nicht einen Zusammenhang zwischen der Macht dieser neuen Kirche und den außerweltlichen Besatzern geben könnte. Und welches Spiel spielt Jung Jinsu, der Anführer des Kultes? Will er die Menschen wirklich auf den rechten Weg zurückführen? Seine Untergebenen machen sich über jeden her, der gegen „Gottes Willen“ verstößt – und eine „Hölle auf Erden“ bricht los.

Doch es gibt jemanden, der sich Jung Jinsu und der Neuen Wahrheit in den Weg stellt: Die Anwältin Min Hyejin und eine Gruppe von Widerstandskämpfern nehmen sich der Verteidigung der Verdammten an, um die Welt wieder in ihren ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen …

Schon im November wird es höllisch:

Nach Sichtung des Trailers steht fest, dass hier einmal mehr packender Stoff irgendwo aus dem düsteren Grenzland zwischen Horror, Gesellschaftskritik, Satire und Thriller auf uns wartet. Ob „Hellbound“ und paradiesische Unterhaltung liefert, oder in einem Schwefelsee brennen sollte, davon können wir uns bereits ab 19. November auf Netflix überzeugen, wenn „Hellbound“ anläuft.