Alleine die Tatsache, dass es zum Slasher-Klassiker Halloween eine Neuauflage geben wird, erfreute spätestens nach der offiziellen Ankündigung jeden Fan. Jetzt wurde sogar ein Starttermin bekannt gegeben und das von niemand Geringerem als Jason Blum (Get Out, Es) seines Zeichen Produzent und Chef der Blumhouse Productions. In einem Interview mit The Wrap versprach Blum, dass das Halloween-Reboot definitiv im Oktober 2018 in den Kinos anlaufen soll. Er unterstrich das Ganze mit dem Zusatz, dass die Fans ihm die Hand abhacken dürfen, sollte er sein Versprechen nicht halten. Na, dann ist ja alles klar!

Die Vorfreude ist jedenfalls schon riesig, auch weil John Carpenter im neuen Halloween die Hand über den charismatischen Schlitzer Michael Myers aus Haddonfield hält. Der legendäre Horror-Regisseur wird nämlich im neuen Halloween-Streifen nicht nur als ausführender Produzent, sondern auch als kreativer Berater fungieren. Zudem hat man mit David Gordon Green einen fähigen Regisseur und Drehbuchautor gefunden. Zieht man dann noch Carpenters Aussage hinzu, dass es wieder Old School werden soll und das Reboot zurück zu den Wurzeln geht, klingt das wie Honig in den Ohren eines jeden Fans der alten Slasher-Klassiker.

Somit könnte der stumme Serienkiller mit der Captain-Kirk-Maske endlich wieder zu einem echten Horrorgiganten werden. Das wahrhaftige Böse, das den Zuschauer wieder schockt und zugleich begeistert. Wenn obendrein endlich mal wieder diese einmalige bedrohlich-klaustrophobische Stimmung des ersten Teils heraufbeschworen würde, wäre das sicherlich ein echtes Highlight. Wir bleiben dran und gieren schon nach dem ersten Trailer zum neuen-alten Halloween-Streifen!

Quelle: kino.de