Wenn sich in Hollywood die schönsten der schönen Frauen in ihrem neuen Film halbnackt vor der Kamera präsentieren, jauchzt die Männerwelt laut auf. Dieses Mal hat es Gwyneth Paltrow erwischt, die sich im Comedy-Drama „Thanks for Sharing“ in schwarzer Reizunterwäsche räkelt.

Dabei ist unschwer zu erkennen, dass die Schauspielerin auch mit ihren mittlerweile 40 Jahren noch knackig aussieht und Hauptdarsteller Mark „Hulk“ Ruffalo in den Wahnsinn treibt.  Das liegt aber vor allem daran, dass der gute Mann mit einer Sexsucht zu kämpfen hat und 15-mal in der Stunde an Sex denkt. Das ist ja noch gar nichts, werden sich jetzt sicherlich einige denken. Mit ihm gemeinsam leiden Tim Robbins, Josh Gad und Popstar Alecia „Pink“ Moore.

In Nordamerika startet der Film kommenden September. Für Deutschland ist noch kein Starttermin angekündigt.



Foto: DFree / Shutterstock.com |

Quelle: n-tv