Der kleine wuschige Gizmo gehört zu den knuffigsten Monstern der Filmgeschichte. Generell zählt das ganze Ensemble der Gremlins zu den Kultbiestern der 80er. Ein Jahrzehnt, in dem so viele coole Filmmonster geboren wurden.  Nach der ersten Ankündigung im letzten Jahr, dass es einen neuen Teil um die Gremlins geben würde, wurde es allerdings recht still um das Schaffen an „Gremlins 3“. Glücklicherweise meldete sich jetzt Filmproduzent Chris Columbus zu Wort. Er gab Entwarnung, falls jemand nun gedacht hätte, dass – nach einer Zeit ohne Updates – Teil drei eingestampft worden wäre. Dem ist ganz und gar nicht so.

„Gremlins 3“ kommt definitiv in die Kinos und die Arbeiten laufen. So sagte die Hollywood-Legende Columbus: „Wir sprechen gerade sehr aktiv über Gremlins. Genau genommen ist das sogar die Hauptaufgabe meiner Produktionsfirma 1492 Pictures.“ Das hören Fans gerne und man kann sich auf etwas Gutes freuen. Denn dank Chris Columbus haben wir heute nicht nur so starke Buchverfilmungen wie die „Harry Potter“-Reihe, sondern auch Klassiker wie „Kevin allein zu Haus“, „Die Goonies“ oder eben die beiden „Gremlins“-Filme.

Den Plot hat der Filmemacher dieses Mal selbst geschrieben und sagt dazu, dass „Gremlins 3“ eine Art Reboot werden wird. Gut, das kann am Ende vieles sein, sicher ist aber, dass der neue Teil einige Jahre nach den ursprünglichen Geschehnissen spielt. Die Handlung soll sich dabei an der des Originals anlehnen. Richtig cool: Es wird keine CGI-Monster geben, sagte Columbus diesbezüglich doch:

„Absolut keine Frage, es werden höchstens minimale CGI-Elemente zum Einsatz kommen. CGI hilft uns dabei, Dinge wie Drähte zu verstecken und den Puppenspielern das Leben zu erleichtern. Das war damals ein echter Albtraum und brutaler Marathon für die Jungs. Allein in der Bar-Szene standen 18 bis 20 Leute hinter dem Tresen und man konnte sich kaum bewegen. Hier wird CGI Abhilfe schaffen.“ Damit werden die Gremlins ganz sicher wieder so lebendig und authentisch über die Leinwand wüten wie damals. Wir freuen uns riesig drauf – und ihr?

Quelle: blairwitch.de