Am vergangenen Donnerstag startet der mit Spannung erwartete Weltraum-Thriller „Gravity“ von Alfonso Cuarón auch hierzulande in den Kinos. Wie nun bekannt wurde, hat der Streifen (mit Sandra Bullock und George Clooney in den Hauptrollen) bereits am US-Startwochenende mehrere Rekorde gebrochen.

So schaffte man es, den besten Start in einem Oktober überhaupt hinzulegen und verwies in diesem Punkt Hunderte Klassiker und Blockbuster der letzten Oktober-Filmdekaden auf die hinteren Ränge. Explizit abgelöst hat „Gravity“ den jüngsten Rekordhalter „Paranormal Activity 3“ aus dem Jahr 2011.

Ein weiterer Rekord – mit 55,5 Millionen Dollar Einnahmen nach drei Tagen wurde mehr als die Hälfte des Produktionsbudgets von ca. 100 Mio. in den USA wieder eingespielt. „Gravity“ startete in 3150 Kino allein in der 3D-Fassung. 80 Prozent der Filmzuschauer kauften für 3D- oder IMAX-3D-Vorstellungen ihre Tickets, was im 3D-Kino-Jahr einsame Spitze ist. Auch für Sandra Bullock („Taffe Mädels“ – 39,1 Millionen Dollar) und George Clooney (Batman & Robin – 42,9 Millionen Dollar) markiert dieser von Fans und Kritikern gleichermaßen gefeierte Streifen in ihrer gesamten Karriere den erfolgreichsten Kinostart.

Das alles kommt natürlich nicht von ungefähr, ist „Gravity“ in seiner Machart und technischen Umsetzung ein 3D-Must-See. Alles zum Film findet ihr auch HIER in unserer Kinokritik!

Fotos: (C) 2012 Warner Bros. Entertainment Inc.