Für Fans von zünftigem, intelligentem Horror steht ein neuer Streifen in den Startlöchern, der mit Martin Freeman nicht nur einen absoluten Hollywood-Superstar in der Besetzungsliste hat, sondern auch durch seine untypische Machart ohne Jump Scares und anderes verbrauchtes Inventar auskommen soll: „Ghost Stories“. Den Trailer findet ihr im Anschluss.

Auf Filmfestivals weltweit sorgt der schockierende Streifen des britischen Regie- und Autorenduos Andy Nyman und Jeremy Dyson bereits für reichlich Furore – und dass, obwohl er schon 2008 uraufgeführt wurde. Nun will er eben auch Kinozuschauer in Deutschland das Fürchten lehren. Prominent besetzt ist „Ghost Stories“ auch:

Neben Martin Freeman, den man vor allem aus der Serie „Fargo“ und „The Hobbit“ kennt, spielen auch Andy Nyman selbst, der britische Comedy-Star Paul Whitehouse sowie Alex Lawther mit. Die Handlung des Films konzentriert sich auf den Professoren Philip Goodman. Der hält nichts von übernatürlichen Phänomenen, glaubt schlicht nicht daran.

Doch dann wird dem prominenten Skeptiker angeboten, gleich drei verblüffende paranormale Fälle aufzuklären und diese als Betrug zu demaskieren. Doch statt seine Vorurteile bestätigt zu sehen, stürzen seine Konfrontationen mit dem Übernatürlichen den Professor in das blanke Grauen.

Bereits am 19. April 2018 läuft: „Ghost Stories“ in den deutschen Kinos an.